Bericht - Prelistening der besonderen Art

Schon lange hatte ich mich nach der Anmeldung darauf gefreut, 

am 14.4 war es endlich soweit, wir fanden uns an der Alten Schule ein, nach und nach trudelten die Teilnehmer ein und wir konnten uns in angenehmer Atmosphäre austauschen. 

Jeder hatte eine Kleinigkeit mitgebracht, sodass auch an Verpflegung nichts zu bemängeln war (Vielen Dank, an alle Spender es hat alles super geschmeckt) 

Schließlich kam Stef und warnte noch: "Wer sich die Chance auf den ersten Eindruck des fertigen Albums erhalten will, kann jetzt noch gehen." , denn, wie im Vorfeld schon angekündigt, handelte es sich um Rohfassungen der Songs. Natürlich sind wir alle dabei geblieben!

Bevor es losging bekamen wir einen Bewertungsbogen. Es würde 2 Durchläufe geben, und in jedem konnten wir die Songs bewerten, denn oft hat man beim ersten Mal einen anderen Eindruck als beim 2. Anhören. 

Was soll ich sagen, mir hat es sehr gut gefallen, ich bereue keine Sekunde, den "ersten Eindruck" in der Rohfassung gehört zu haben, es klingen schon Ohrwürmer in meinem Kopf, und bei vielen Songs habe ich in Gedanken schon überlegt, wie die auf der Bühne rüberkommen werden.

Natürlich bin ich gespannt, welcher Song für das Video am Ende gewählt wurde, und wie das Album bei Release klingen wird, im Moment muss ich mich mit der Erinnerung zufrieden geben.

Stef verabschiedete sich nach dem ersten Durchlauf, damit wir in Ruhe bewerten und uns austauschen konnten, und das haben wir bis spät am Abend getan. 

Ich habe mich sehr gefreut, alle die dabei waren mal wiederzusehen und freue mich auf die nächste Aktion vom Fanclub!

Rakka Takka - Motherfucker!

Gruß, 
Hanna