Voices of Fire!

Das 6. Studioalbum ist kein gewöhnliches Van Canto Album. Wieder wurde der Ansatz eines Cross-Media-Projekts aufgegriffen, aber diesmal so richtig!

Zum Projekt "Voices of Fire" gehört nicht nur das Album der Band Van Canto, auch ein Buch gehört dazu, geschrieben von Christoph Hardebusch. Beide Parteien haben sich gegenseitig beeinflusst und inspiriert und so entstand dieses einzigartige Werk. Außerdem wurde ein Hörbuch produziert (gesprochen von Ferenc Husta) und zusätzlich konnte in der Earbook-Version des Albums eine weitere CD erworben werden. Diese beinhaltet die im Buch vorkommenden Bardenlieder, eingesungen von Van Canto und ... auf Deutsch!! Nach den Arbeiten an diesem Album gab es allerdings auch einen Wechsel in der Band. Ike verließ aus privaten Gründen die Band. Seinen Platz nahm Jan von Stimmgewalt ein. 

Zudem konnte Van Canto John Rhys-Davies als Sprecher gewinnen und arbeiteten mit den London Metro Voices zusammen.

Auch der Fanclub beteilgt sich an der Produktion mit einem Shoutchoir.

Das Album erzählt Momentaufnahmen der Geschichte des Buches, welche als Schlüsselmomente bezeichnet werden können. Zu den Liedern "Clashings on Armour Plates" sowie zu "The Bardcall" wurden zudem Videos produziert. Bei letzterem war auch wieder unser Fanclub, sowie befreundete LARPER, beteiligt.

 

 

 

Mit Veröffentlichung von Album, Buch, Hörbuch und Bardenliedern ging Van Canto gemeinsam mit Christoph Hardebusch Anfang 2016 auf große Europatournee namens "Metal Vocal Musical", welche auf der Leipziger Buchmesse ihren Anfang nahm und im Batschkapp in Frankfurt endete.